+49 (0)5939 94 18 340 info@mo-pac.de
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

 

1. Grundlegende Bestimmungen

 

  1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB”) der mopac GmbH (nachfolgend „Verkäufer”), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde”) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und abschließt. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung ggf. von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.
  2. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelung ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
  3. Sofern ausdrücklich nicht etwas Abweichendes geregelt ist, gelten für den Erwerb von Gutscheinen diese AGB.

 

 

 

2. Zustandekommen des Vertrages

 

  1. Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren im Online-Shop des Verkäufers. 
  2. Alle Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.
  3. Das Angebot kann der Kunde über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des abschließenden Buttons für den Bestellvorgang, ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
  4. Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen, indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.
  5. Wählt der Kunde im Rahmen des Online-Bestellvorgangs „PayPal Express” als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an seinen Zahlungsdienstleister. Für diesen Fall erklärt der Verkäufer abweichend von Ziffer 2.3 schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.
  6. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt.
  7. Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.
  8. Der Kunde hat die Möglichkeit seine Eingaben während des gesamten Bestellvorgangs jederzeit zu ändern oder zu löschen.  Durch das Schließen des Browserfensters wird der gesamte Bestellprozess abgebrochen. Auf einer Übersichtsseite am Ende des Bestellvorgangs hat der Kunde ebenfalls nochmals die Möglichkeit, seine Angaben zu überprüfen bzw. zu korrigieren. Durch Anklicken des Bestellbuttons wird die Online-Bestellung verbindlich.
  9. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

 

 

 

 

3. Widerrufsrecht

 

Alle Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

 

 

4. Preise & Zahlungsbedingungen

 

  1. Bei den angegebenen Preisen, handelt es sich um Endpreise, sofern sich aus dem Angebot des Verkäufers nichts anderes ergibt. Die gesetzliche Umsatzsteuer ist in den Endpreisen enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- & Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.
  2. Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Online-Shop des Verkäufers angegeben werden.
  3. Wählt der Kunde die Zahlungsart „Vorauskasse” aus, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

 

 

 

5. Liefer- & Versandbedingungen

 

  1. Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung von Waren auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift,. Maßgeblich bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.
  2. Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand.
  3. Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

 

 

 

6. Eigentumsvorbehalt

 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers.

 

 

 

7. Mängelhaftungsrecht

 

Für alle vom Verkäufer angebotenen Waren im Online-Shop, bestehen gesetzliche Mängelhaftungsrechte.

 

 

 

8. Gerichtsstand

 

 

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist.

Zuletzt angesehen